SUPRAMONTE

INTO THE WILD: GROSSE ÜBERQUERUNG DES SUPRAMONTE

Eine viertägige Wanderung, geeignet für alle Jahreszeiten, zur Erkundung der Hirtengebiete und -hütten, umgeben von einer unvergleichlichen Natur.


TT0401

Das Supramonte ist das Symbol der unberührten Natur von Sardinien: es ist der bezauberndste Ort von der Innenseite dieser wunderschonen Insel. Es ist eine Hochebene 35’000 Hektaren weit, wo die erdgeschichtlichen Ereignisse Felsspalten, Grotten und Canyon geschafft haben: sie sind codule gennant.. Dieses Gebiet ist das Reich von seltenen Tierarten wie Siebenschläfern, Salamander, Adler und Mufflon, und endemischen Pflanzen.
Im Ort kann man “cuìli” oder “barracos” finden: die sind Stein- und Holzstrukturen, die wie  für die Nacht von den Schäfern benutzen wurden. Sie werden für ein paar Tage unsere Zuflucht für die Nacht sein.
Entlang der Route kann man auch zahlreiche archäologische Resten von der Zeit der Nuraghe finden.
Eins / Zwei erfahrene Führer (abhängig von Wetter- und Wegebedingungen) werden Ihnen für die ganze Strecke begleiten.

KURZE BESCREIBUNG DER TOUR

1. TAG, Sonntag: Willkommen auf Sardinien

Ankunft der Teilnehmer in den Hotel, das die Ursprung der Tour ist, und Unterkunft der Zimmer. Begrüssungsaperitif und Briefing für die Vorbeteirung der Tour. Typisches Abendessen.
Essen: Begrüssungsaperitif, Abendessen.
Unterkunft: Su Gologone Experience Hotel.

2. TAG, Montag: schlafen wie Schäfer

Nach dem Frühstück Transfer mit einem 4×4 Geländerfahrzeug von dem Hotel bis zu dem Anfang der Tour. Der Beginn ist ziemlich einfach mit einem Pfad, der bei Arcu Correboi (1’246 m) anfangt, die Richtung N-O Richtung folgt, den Fluss Flumineddu entlanggeht, den Kreisbogen Pedrocontu erreicht, und bis zu der Spitze von Monte San Giovanni (1’316 m) reicht.
Essen: Frühstück beim Hotel/ Picknick zu Mittag- und Abendessen entlang der Strecke.
Reiseziel: von Arcu Correboi bis zu Monte Novo San Giovanni
Strecke: 4:30 h – 8.5 km
Unterkunft: Cuile (Berghütte der Schäfer)

3. TAG: Dienstag: Into the Wild

Die längste und anspruchsvollste Teilstrecke fängt mit einer Gefällestrecke an, von den Füßen von Monte Nieddu bis zu Monte Su Biu, um die Berghütte Sos Pisanos zu erreichen. Man geht durch einen dichten Niederwald und dann geht in Richtung Supramonte hinauf. Nach der Hochebene Campu Donianicoro, erreicht man Cuile Ziu Raffaele (Onkel Raffaeles Berghütte), wo man eine zweite Nacht in einer Hütte verbringt.
Essen: Picknick zum Frühstück, Mittag- und Abendessen entlang der Strecke.
Reiseziel: von Monte Novo San Giovanni bis cuile Ziu Raffaele
Strecke: 8:00 h – 16 km
Unterkunft: Cuile (Berghütte der Schäfer).

4. TAG, Mittwoch: vom Wald bis dem Dach von Supramonte

Wir fahren in Richtung S-W durch den einzigen Steineichenwald in Europa. Längs der Strecke trifft man den cuile Pistoccu (Berghütte Pistoccu) und den cuile Taletto (Berghütte Taletto). Zuerst folgt man einen einfachen Pfad, dann einen langen Aufstieg bis zu Punta Corrasi, die höchste Spitze von Supramonte (1’463 m). Man nächtigt an der Spitze von cuile Pradu (Berghütte Pradu).
Essen: Picknick zum Frühstück, Mittag- und Abendessen entlang der Strecke.
Reiseziel: von cuile Ziu Raffaele bis cuile Pradu
Strecke: 7:30 h – 13.5 km
Unterkunft: Cuile (Berghütte der Schäfer).

5. TAG, Donnerstag: unter Felsen, Grotten, und Quellen

Von der Wiese Pratu fährt man längs einer langen felsigen Strecke von Nurra Sas Palumbas bis zu cuile Vilitzi (Berghütte Vilitzi) weiter, um die Grotte Orgoi und die Spitze von Monte Cusidore (1’147 m) zu erreichen. Nach den Spitzen von Fruncu Nieddu und Monte Uddè, fängt das lange Gefälle an in Richtung von Quelle Gologone an. Hier endet das fantastische Abenteuer durch die Natur von Sardinien und die wenig bekannte Welt der Schäfer.

Essen: Picknick zum Frühstück und Mittagessen/ typisches Abendessen beim Hotel.
Reiseziel: von cuile Pradu bis zu Su Gologone
Strecke: 6:00 h – 9.5 km
Unterkunft: Su Gologone Experience Hotel.

6. TAG, Freitag: verdiente Ruhe

Nach einem fantastischen Frühstück und vor der Abreise, kann man die verdiente Ruhe im wunderbaren Standort Su Gologone genießen. Auf Aufrage kann man weitere Tätigkeiten oder Besuchen des Gebietes organisieren.
Essen: Frühstück
Reiseziel:
Strecke:
Unterkunft:

UNSERE FÜHRER
Furio ist ein Umwelt- und Reiseführer, mit Hochschulabschluss in Sportwissenschaft. Erfahrener Führer in den Bereichen MTB-, Schwimmen , Trekking und Kajak. Er hat stets Sport getrieben und sportliche Unternehmen über lange Strecken quer durch Europa umgesetzt. Er lebt in Sardinien und kennt die Pfade, Strände und Wälder, die er täglich erforscht. auswendig. Diese herrlichen Orte haben ihn zur Idee inspiriert, Sardique zu verwirklichen.
Er wird Sie auf den Touren durch Sardinien begleiten und Ihnen die Geheimnisse der Technik und des Trainings von MTB, Schwimmen und Laufen erklären.
Er spricht Italienisch und Englisch (Muttersprachen).

Nicola ist auf Sardinien (in der Provinz Oristano) geboren. Er ist ein junger, aber erfahrener Umweltführer, der das Gebiet Supramonte sehr gut kennt und es liebt. Hier verbringt er seine Freizeit und ist immer auf der Suche nach neuen Wegen und Fußwegen. Nicola kann Sie auf den Trekkingwegen führen, mit Ihnen auf einem Schlauchboot den Golf von Orosei erforschen oder Sie auf einem langen Ausritt durch das Gebiet begleiten. Als Kenner von Gennargentu wird er Sie auf sichere Weise begleiten und Hinweise auf die ortsüblichen Sitten und Gebräuche geben.

INFORMATIONSSCHREIBEN FÜR DIE TEILNEHMER
Jede Teilnehmer muss sich mit den folgenden Ausrüstungen ausrüsten:

  • unentbehrlich: Wanderschuhe, bequeme Kleidung, Kopfbedeckung, Rucksack mit einem Vorrat von Wasser, Regenschutz, Kleidung mit verschiedenen Schichten, um sich die Wärme des Morgens und die Kälte der Nacht zu passen, Schlafsack, Notwendige, um 4/3 Tage in den Bergen zu verbringen;
  • wahlfrei: Sonnencreme, Sonnenbrille, Alpenstöcke .

Auf Antrag der Teilnehmer, kann Sardique Sie mit der technischen Ausrüstung versehen.
Die Tour erfordert eine intensive und verlängerte körperliche Ertüchtigung. Wenn Sie an der Tour teilnehmen, bestätigen Sie, eine entsprechende athletische Vorbereitung zu haben, und an keine Krankheit oder Störung zu leiden, die abhängig von einer intensiven und verlängerten körperlichen Ertüchtigung können sein.

DATEN

23-04-2017

21-05-2017

02-07-2017

REGION: Italien – Mittelsardinien
REISEZIEL: Supramonte – Ogliastra
DAUER : 6 Tage / 5 Nächte
HOTELNIVEAU: * * * * / Schlafensack (während der trekking)
TRAININGSNIVEAU: mittleres bis hohes
PREISE VON: Fr. 910/ € 850 pro Person
VERFÜGBARES ANGEBOT :

HIGHLIGHTS

  • Trekking von mehreren Tagen mit atemberaubenden Landschaften.
  • In den Berghütte der Schäfer schlafen
  • Erster und letzter Tag bei einem exklusiven Resort mit Spa und Schwimmbassin.
  • Zwei/Eins ortsansässige Führer zur Verfügung (abhängig von Wetter- und Wegebedingungen).

HAUPTEIGENSCHAFTEN

Schwierigkeit * * * * *
Natur * * * * *
Kultur * * *
Landschaft * * * * *
Gastronomie * * *

PRIVATE COLLECTION REISESTRECKE

Diese Tour kann sowohl eine exklusive Privattour als auch eine Tour offen für Anmeldungen in den festgesetzten Daten sein.
Kontaktieren Sie uns info@sardique.ch, um eine Privattour zu verwirklichen, die Sie mit wem Sie wollen teilen kann und Ihre Wünsche entsprechen kann.

REGION

  • Supramonte, Naturschutzpark des Golfo von Orosei und Gennargentu
  • Eines der abgelegensten und unberührtesten Gebiete des Mittelmeers
  • Wein: Cannonau

BESCHREIBUNG DER STRECKE UND GRUPPE

Dimension der Gruppe: 4-6 Personen
Auf Anfrage: individuelle Reisen, Paarreisen, Familienreisen
Länge der Strecke: 47,5 km (in 4 Rasten)
Typologie der Schrecke: für Experten; Anpassungsfähigkeit an verschiede Situationen und Schlafgelegenheiten aus Stein und Holz.
Notwendige körperliche Verfassung: gute körperliche Verfassung und Bewegungsfähigkeit auf abschüssigen und unwegsamen Boden.

BUCHUNGSABSCHLUSS

Wenigstens drei Woche vor dem Anfang der Tour

INKLUSIVE

Unvergessliche Reiserfahrung ohne Stress.
Hotel

  • 2 Nächte in Doppelzimmer mit Frühstück beim Hotel
  • 3 Nächte in Berghütte (Schlafensack notwendig)
    Mittag- und Abendessen, und weiter
  • 2 Frühstücken beim Hotel/ 3 Picknicken während des Trekkings
  • 4 Picknicken zum Mittagessen während des Trekkings
  • 2 Abendessen beim Hotel/ 3 Picknicken zum Abendessen während des Trekkings.

Tätigkeiten

  • Gruppen von 6 Personen höchstens für festgelegte Daten;
  • Zwei/Eins ortsansässige Führer zur Verfügung (abhängig von Wetter- und Wegebedingungen) – ein spricht English und Italienisch als Muttersprache) mit weiten Kenntnissen der Stellen.
  • Transfer vom Hotel bis zum Anfang des Trekkings;
  • Isotonische Getränke
  • Kundendienst für die Vorbereitung, vor und nach der Reise
  • Upgrade bei dem Concierge Travel Planning (mehr Info)

Verschiedenes

  • Reiseversicherung

Sardique will die Kunden verwundern und erfreuen. Deshalb kann jede Reise teilweise modifiziert anhand verschiedenen Faktoren, wie das Wetter.

EXKLUSIVE

Was im Abschnitt INKLUSIVE nicht zitiert ist.

PREISE UND ZUSATZOPTIONEN

Tour 6 Tage/5 Nächte: 910 CHF / 850 € pro Person

ZUSATZOPTIONEN

  • Einzelzimmer: 90 Fr. / 80 Eur à Person
  • Paartour-Zuschlag (wenn die Tour exklusiv für zweit Personen organisiert ist) 325 Fr. / 300 à Person
  • Transfer vom Flugzeug bis dem Hotel 50 Fr. / 40 Eur à Person
  • Transfer vom Hotel bis dem Flugzeug 50 Fr. / 40 Eur à Person
  • Sportliche Kleidung und Ausrüstung: auf Abruf kann man den technischen Stoff, um den Tour zu unternehmen.

Weitere Tätigkeiten: Sardique kann die entsprechende Lösung vorschlagen anhand der gewünschten Tätigkeit.

Newsletter Anmeldung

Ihr Namen (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail (Pflichtfeld)

© Copyright 2016 by SardiquePowered by MaffeisNetwork